Eine Veranstaltung von PariJus

LWR-05/2018 LANDPACHTRECHT

13.12.2018 09:00 - 17:00 - Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Standort Köln-Auweiler

Anmeldung

LWR-05/2018

KOSTENLOS
Zur Anmeldung klicken Sie bitte auf „Registrieren“; die mit * gekennzeichneten Felder enthalten Pflichtangaben.

Informationen zur Veranstaltung

13.12.2018, 9 bis 17 Uhr - Köln-Auweiler - LWR-05/2018

Landpachtrecht - Grundlagen und aktuelle Entwicklungen

Anmeldeschluss: 02.12.2018

Bei der Landpacht steckt der Teufel im Detail. Wer ist Pächter im Sinne des BGB? Wann ist eine Kündigung „außerordentlich“? Was ist eine „ordnungsgemäße Bewirtschaftung“? An der Entscheidung über solche „Details“ hängt meist viel Geld und der Frieden eines Vertragsverhältnisses. Zuständig für alle Streitigkeiten im Bereich des Landpachtrechts sind die Landwirtschaftsgerichte, in denen Landwirte als ehrenamtliche Richter mit besonderer Sachkunde mitwirken. Das Seminar wendet sich an ehrenamtliche Richterinnen und Richter, die neu berufen wurden und sich im 2. Jahr der Amtsperiode befinden oder die bereits längere Zeit im Amt sind und ihre Kenntnisse auf einen aktuellen Stand bringen wollen. Die Handlungskompetenz der ehrenamtlichen Richterinnen und Richter soll gefördert werden, indem sie die Kenntnisse über den Ablauf des Verfahrens und ihre Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten vertiefen können. Das Seminar bietet auch Gelegenheit für die Teilnehmer, sich untereinander über Erfahrungen in der Rechtsprechung auszutauschen.

Programm

09:00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung Hasso Lieber, Geschäftsführer PariJus gGmbH

Grußwort Martin Dahlmann, Vizepräsident Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

09:30 Uhr Meine Rechte und Pflichten als ehrenamtlicher Richter – Zusammenarbeit mit den Berufsrichtern

Sabine Kreins, Richterin am Amtsgericht Euskirchen, Vorsitzende des Landwirtschaftsgerichts

11:00 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Landpachtrecht I – Grundzüge

Ute Gerlach-Worch, Vorsitzende Richterin am OLG Hamm

12:15 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr Landpachtrecht II – Aktuelle Entwicklungen und Fälle

Ute Gerlach-Worch, Vorsitzende Richterin am OLG Hamm

14:15 Uhr Erfahrungsaustausch anhand eines aktuellen Falles

Ute Gerlach-Worch, Vorsitzende Richterin am OLG Hamm

14:45 Uhr Kaffeepause

15:15 Uhr Aus der anwaltlichen Praxis: Gestaltung von Pachtverträgen – Fallstricke und Fehlervermeidung

Adelheid Hensen, Rechtsanwältin (Fachanwältin für Agrarrecht), Köln, Mitglied der DGAR

16:45 Uhr Abschlussdiskussion

17:00 Uhr Ende

PariJus

Haben Sie spezielle Fragen, die in dem Seminar beantwortet werden sollen?
Klicken Sie bitte am Ende dieser Seite auf Kontakt und stellen Sie Ihre Fragen. Wir leiten Sie an die Referenten weiter.



Die Arbeit der PariJus gGmbH beruht auf drei Säulen. Die Säule „Wissenschaft & Forschung“ unterstützt die Forschung über Geschichte, Gegenwart und Reform der Beteiligung (sachkundiger) ehrenamtlicher Richter an der Rechtsprechung. Die zweite Säule „Bildung & Qualifikation“ vermittelt Multiplikatoren (Journalisten, Lehrern), haupt- und ehrenamtlichen Mittlern der politischen Bildung sowie den ehrenamtlichen Richterinnen und Richtern Wissen über Gerichtsverfahren und Rechtsprechung. Die dritte Säule „Partizipation in der Justiz“ wendet sich an die Rechtspolitik bei der Entwicklung von Modellen, die gleichermaßen der Förderung von Teilhabe der Zivilgesellschaft wie der Verbesserung der Rechtsprechung dienen.


Ihre Nachricht an PariJus